TC Martinsee auf einem guten Kurs

TC Martinsee auf einem guten Kurs -

Eine Bilanz mit Perspektiven

 Neuwahlen und Berichte standen im Mittelpunkt der diesjährigen Jahreshauptversammlung des TC Martinsee Heusenstamm im Kultur- und Sportzentrum.  Der 1. Vorsitzende, Ralf-Uwe Lejeune, blickte auf die beeindruckenden Leistungen des Tennisvereins in den vergangenen zwei Jahren zurück. So konnte nicht nur der Trend des Mitgliederrückgangs gestoppt werden, sondern auch rund 50 neue Mitglieder gewonnen werden. „Es reicht heutzutage nicht mehr, den Mitgliedern „nur“ Sport als körperliche Ertüchtigung anzubieten. Für uns ist Vereinsleben mehr: Wir haben unsere eigene Philosophie entwickelt und Schwerpunkte für eine erfolgreiche Gestaltung unseres Vereins gesetzt“ so der 2. Vorsitzende Christian Siegel.

 Die Mitgliederentwicklung im Jugendbereich ist seit vielen Jahren eine große Herausforderung. In diesem Bereich wurden neue innovative Konzepte erarbeitet, so kooperiert der TCM beispielsweise mit den beiden Grundschulen in Heusenstamm im Rahmen von Sport AGs. Seit 2013 haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit unter Anleitung des Vereinstrainers den Tennissport zu erlernen. Auch die seit einigen Jahren regelmäßig stattfinden Tenniscamps in den Sommerferien werden gerne angenommen.

 Zudem wurde das Vereinsheim neu gestaltet, die vereinseigene Tennishalle optimiert und der Center Court komplett saniert. Der Kern des Vereinslebens im vergangenen Jahr waren die vielen (geselligen) Sportevents; diese waren kreativ, für alle Altersgruppen, leistungs- oder gesundheitsorientiert sowie breiten- und freizeitsportlich ausgerichtet. So gab es neben den Team-Tennisrunden zahlreiche Turniere, die vor allem von Sportwartin Silke Hesemann und dem Vergnügungsausschuss organsiert wurden und an denen nicht nur Vereinsmitglieder teilnehmen konnten.

„Dies sind alles kleine Mosaiksteine, die letztendlich zum Erfolg und zu einer guten Atmosphäre im Verein führen. Bei uns fühlen sich alle Mitglieder wohl“, beschreibt Lejeune die aktuelle Situation im Tennisclub Martinsee.

 Im Rahmen der diesjährigen Jahreshauptversammlung standen turnusgemäß auch Wahlen an: Ralf-Uwe Lejeune, Christian Siegel, Silke Hesemann sowie Christian Heise (Jugendwart) und Zoran Manojlovic (Kassenwart) wurden in ihren Ämtern bestätigt. Als Schriftführerin wurde Juliane Ball gewählt, sie ist Nachfolgerin von Walter Bartz, der auf eigenen Wunsch nicht mehr kandidieren wollte. Unterstützt wird der neue Vorstand von Pressewart Rudi Godulla. Weitere umfassende Informationen zum „Wohlfühlverein“ und zum Tag der offenen Tür am 3. Mai 2015 gibt es auf der neugestalteten Homepage des TC Martinssee Heusenstamm unter www.tcm-heusenstamm.de.

 

 Vorstand

FROHE OSTERN!

FroheOstern

Tag der offenen Tür am 03.05.2015

Wir freuen uns euch am Tag der offenen Tür mit buntem Rahmenprogramm und einem Jugendturnier mit Verköstigung durch den Vergnügungsausschuss begrüßen zu dürfen.

 

Termine 2015

Kinderfaschings Olympiade am 15.02.2015

 

Auch in diesem Jahr ging es wieder hoch her bei der gemeinsamen Kinderfaschingsveranstaltung der Tennisvereine TC Martinsee und TCAW Obertshausen.

Fröhlich war das Fest, lautes Lachen schallte aus zahlreichen Kehlen in der Sporthalle der Adolf Reichwein Schule. Bei fetziger Musik und sportlich bewegten Spielen in ausgefallenen Kostümen und fantasievollen Maskeraden vergingen die Stunden für die fast 40 anwesenden Kinder und Jugendlichen wie im Flug.

Und das fast wörtlich… 

Das Trainerteam um Rene Thiel und die Jugendwarte der beiden Vereine führte die Narrenschar durch das bunte Programm. Dank backwütiger Mamas gab es reichlich leckere Kuchen und ohne die Unterstützung vieler Eltern bei den einzelnen Spielen hätte unsere alljährliche Großveranstaltung wahrscheinlich nicht halb so gut funktioniert.

Im Mittelpunkt stand dieses Jahr die Faschings-Olympiade, in welcher sich die Kinder und Jugendlichen bei diversen Geschicklichkeitsspielen messen und um Punkte kämpfen mussten.

Neben Bobbycarrennen und Deckenrutschen standen Spiele wie Dosenlaufen,Teebeutel und Lappenweitwurf, Luftballonbalancieren, Tauziehen, Hockey und viele weitere auf dem Programm. Den ersten Preis mit einem Amazon Gutschein ergatterte Bennet Busser, der in Summe die meisten Punkte einsammelte.

Zum Abschluss der Veranstaltung wurde die Turnhalle zum Großflughafen. Jedes Kind durfte einen Papierflieger basteln und im finalen Papierflieger - Weitwurfcontest wurde der beste Konstrukteur gekürt. Auch hier gab es einen Preis für den weitesten Flug zu gewinnen.

Und nicht zu vergessen wurden wie jedes Jahr natürlich auch wieder die besten Kostüme prämiert.

Den ersten Platz und damit einen tollen Zauberkasten gewann mit einer erneuten Titelverteidigung der Kostüm-Champion von 2014 und begeisterte unsere Jury dieses Jahr mit einem tollen Mumienkostüm.  

Und so ging am späten Nachmittag eine rundum gelungene Veranstaltung zu Ende, die erschöpften Kinder und Veranstalter verabschiedeten sich von den vielen kleinen und großen Besuchern mit einem kräftigen „Helau“ ins nächste Jahr. Wir sehen uns wieder – das ist klar !