Arbeitsstunden am 03.04.21 um 10 Uhr

Liebe Mitglieder,
wir benötigen Helfer/innen zum Aufbau der Plätze am 3.4.21 um 10:00 Uhr.
Die Anmeldeliste hängt in der Halle.
Wenn uns Corona mal wieder keinen Strich durch die Rechnung macht, kann ab dem Tag schon gespielt werden.

Festtagswünsche

 

Liebe TCM-Mitglieder,

gleich haben wir den 3. Advent und wie in jedem Jahr möchte ich auch in 2020 nicht versäumen, Euch zu den bevorstehenden Festtagen beste Grüsse und Wünsche zu senden.

Allerdings ist es mir sonst leichter gefallen passende Worte zu finden.

Am letzten Wochenende war Nikolaus und normalerweise hätten wir uns am TCM-Stand auf dem „Heusenstammer St. Nikolausmarkt“ zu einem Glühwein in gemütlicher Runde getroffen!

In diesem Jahr ist vieles anders. Nicht zuletzt konnte z.B. wegen Covid 19 auch der Nikolausmarkt nicht stattfinden und wurde von der Stadt abgesagt.

Oft lernt man erst in solchen Situationen etwas schätzen, was einem sonst allzu leicht als Selbstverständlichkeit begegnet ist?

Plötzlich fällt auf, da fehlt doch noch was Wichtiges?

Erschienen sonst manchem damit verbundene Mühen vielleicht schon etwas zu viel, aber jetzt wäre kein Aufwand zu groß?

Ich denke es vermisst doch jeder die sonst üblichen Veranstaltungen dieser besonderen Jahreszeit.

Aber Zeit ist zum Glück vergänglich, vor allem wenn man nicht weiss, was der nächste Tag, die nächste Woche an ungewollten Überraschungen für uns bringt!

Wir sollten uns einfach mal bemühen diese unsicheren Zeiten ohne Trübsal hinter uns zu bringen.

Unsere Lebenspartner, Familie, Freundinnen und Freunde, der TCM unser Wohlfühlverein, all die ach so gewohnten Selbstverständlichkeiten an die wir uns gerade jetzt mal wieder gerne erinnern und sie besonders schätzen sollten!

 In diesem Sinne „Frohe Festtage“, lasst Euch nicht unterkriegen, haltet empfohlenen Abstand und übersteht möglichst alle Zeiten schadfrei.

 Die blöde Corona werde ich auf jeden Fall über die Festtage nicht einladen und auch sonst soll sie mir und Euch ja nicht zu nahekommen!

 Herzliche Grüsse und gute Zeiten besonders auch im Namen meiner geschätzten Vorstandskolleginnen und Kollegen.

 

Euer Ralf Uwe Lejeune

Weihnachtssprüche für Weihnachtsgrüße

Hallenfreistunden für die Saison 20/21


 

Arbeitsstunden am Samstag 24.10.2020 ab 11 Uhr

Letzte Möglichkeit!

Arbeitsstunden können am Samstag, den 24.10.20 ab 11 Uhr zum Platzabbau geleistet werden.

Anmeldung nur über die aushängende Liste auf der Anlage!

Clubmeisterschaften

 

In diesem Sommer haben wir endlich nach einer fünfjährigen Pause,

trotz einer recht schwierigen Saison (Corona!), wieder eine

Clubmeisterschaft durchgeführt. Die Idee fand großen Anklang, so dass

wir am Ende insgesamt 43 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zählen

konnten. Unter den Anmeldungen waren auch fast alle der stärksten

Spielerinnen und Spieler des Vereins, was für viele hochklassige Partien

gesorgt hat.

Gespielt wurde in 4 Konkurrenzen: Herren, Herren 50, Herren 60 und

Damen. Bei den Herren 60 wurde der Sieger in den Gruppenspielen

ausgespielt, bei den Herren, Herren50 und Damen folgten nach der

Gruppenphase die jeweiligen K.O.-Runden. Am Finaltag ( Sonntag, den

13.09.2020 ) wurden dann die drei entsprechenden Finalspiele

ausgetragen.

Der Sieger in der Konkurrenz Herren 50 wurde Axel Staab, der gegen

Carsten Gatzke mit 7:5 und 6:1 gewonnen hat (dabei musste er im 1.

Satz schon zwei Satzbälle abwehren).

Bei den Damen ging der 1. Platz an Renate Gröber, nach einem 6:2 und

6:2 gegen Dagmar Kehr (die Partie war deutlich umkämpfter, als das

Ergebnis es vermuten lässt).

Die letzte Partie des Finaltags, das Finale der Herren, wurde am Ende

auch die spannendste. Dabei sah es zunächst nach einem schnellen

Sieg für Christian Siegel aus, der im 1. Satz mit 4:1 in Führung ging. Da

Christian in der Vergangenheit schon viele TCM-Clubmeisterschaften

gewonnen hat, dachten wohl nur wenige, dass sein Gegner Tobias Fella

noch das Ruder rumreißen kann. Aber Tobias hat ein furioses

Comeback hingelegt und gewann 5 Spiele in Folge und damit den 1.

Satz mit 6:4. Im 2. Satz sahen die Zuschauer fast schon die

Wiederholung des ersten Satzes. Führung 5:2 für Christian und wieder

ein Comeback von Tobias. Am Ende des zweiten Durchgangs musste

der Tie-Break entscheiden, der auch sehr umkämpft war. Hier hatte

Tobias etwas bessere Nerven und so hieß schließlich der Sieger Tobias

Fella. Damit haben 3 Pokale am Finaltag ihre Besitzerin bzw. ihren

Besitzer gefunden. Und noch zwei Pokale wurden vergeben, an den

jüngsten und an den ältesten Teilnehmer: Lars Engel bekam den Preis

als der beste U18-Spieler des Turniers und Zoran Manojlovic verdiente

sich den Pokal als Sieger in der Konkurrenz Herren 60.

Insgesamt war es ein schönes Turnier mit gelungenem Abschluss.